Wandern durch Kraterlandschaften mit mediterraner Macchia.

Unsere Wanderung zu den Kraterlandschaften startet beim Hafen von Ischia Porto. Das kreisrunde Hafenbecken von Ischia Porto war ursprünglich ein Vulkankrater, der erst im 19. Jahhrhundert eine Verbindung zum Meer erhielt und geflutet wurde. Das um diesen Hafen liegende Gebiet ist eine ergiebige Thermalzone. Wir wandern weiter zum Vulkan-Berg Montagnone Maschiata, der grünbewaldet das Hafenpanorama beherrscht. Beim Aufstieg zum Kraterrand genießen wir den Panoramablick auf den Hafen. Unser Wanderweg führt durch einen Wald aus mediterranen Steineichen, Pinien, Weingärten und Erika, welche die Lava- und Eruptionsgesteine bewachsen haben. So nah am quirligen Hafen von Ischia Porto entdecken wir hier ein grünes und ruhiges Paradies. Oben angelangt lassen wir den Blick durch den ovalen, mit 550 x 400m weit geöffneten Krater des Montagnone Maschiata schweifen.  Wir wandern entlang des Kraterrandes durch den stillen duftenden Wald, blicken von hier oben auf den Felsen im Meer mit dem Castello Aragonese und erreichen den Krater Fondo Ferraro. Der Wanderweg führt uns entlang des Kraters mit den für Ischia so typischen Kastanienbäumen. So gelangen wir nach Fiaiano mit seinem sichelförmigen Arso – Krater, der heute dicht von mächtigen Schirm-Pinien bewachsen ist und so ein schöner Park wurde. Hier ereignete sich im 14. Jhdt. der bisher letzte Vulkanausbruch auf der Insel Ischia. Der erkaltete Lavastrom mit dem pittoresken Lavakamm ist anhand der Pinien bis ins Meer zu verfolgen. Heiß aufsteigende Dämpfe (=Fumarolen) weisen auf die noch immer vorhandene vulkanische Aktivität hin. Der Besuch dieser Fumarolen und der zauberhafte Blick auf den Golf von Neapel bilden den Abschluss unserer schönen Wanderung.

Mittlere Gehzeit von ca. 3 Stunden mit Höhenunterschieden von ca. 250 m, gemächlicher An- und Abstieg. Geeignet für Wanderer mit normaler Kondition.

INSIDER TIPP: Diese schöne Wanderung endet in einem Park - der Pineta. Dieser Pinien-Park im Arso-Krater hat gut ausgebaute Wege mit Bänken und vielen schönen Winkeln, die zum Schauen und Verweilen einladen. Ruhen Sie sich hier aus, vielleicht bei einem kleinen Picknick, wenn Sie sich etwas zum Essen und Trinken mitgebracht haben.