im Westen Drainagesysteme um die Weinreben optimal zu bewirtschaften

Transfer vom Hotel um ca. 09:30 Uhr. Wir starten am Höhenweg im Westen der Insel mit einem weiten Blick auf Forio und über die Westküste bis zu den Pontinischen Inseln. Durch die grüne „Falanga“, einen Akazien- und Kastanienwald, der früher ein altes ausgedehntes landwirtschaftlich genutztes Terrain war, wandern wir weiter. Alte bemooste Steinterrassen, mittelalterliche Felsenhäuser und antike Wannensysteme aus Naturstein zur Most- und Weinherstellung lassen uns in die Vergangenheit blicken. Der Rundweg führt uns zu den hochgelegenen Weingärten der Familie D´Ambra „Tifeo“ und „Pietra Martone“. Auf grünem Tuffgestein gedeihen hier die Weinreben in sonniger West Lage auf ca. 500m. Diese Gärten verfügen über unterschiedliche Drainagesysteme, um die Weinreben optimal zu bewirtschaften. Die Familie D´Ambra führt seit vielen Generationen den sehr renommierten Betrieb, der der größte der Insel ist. Wir lassen uns die Lagen und die Rebsorten erläutern und haben dann die köstliche Weinprobe.